— Aus dem Elternrat zum Neustart am 27.04.20 —

Liebe Mit-Eltern,

[…] auch auf Initiative des Elternrates hin hat die Schulleitung […]eine Hygienekommission unter Beteiligung aller Gremien (Schulleitung, Schülerrat, Elternrat, Personalrat) gebildet […].

Bei der heute vorgenommenen Gebäudebegehung hat die Hygienekommission anhand einer Kontrollliste, die dem Hygieneplan der Schulbehörde folgt, sämtliche Toilettenräume, alle genutzten Gebäudeteile und stichprobenartig umgebaute (Abstandsgebot) Klassenräume intensiv in Augenschein genommen.

Das Ergebnis ist deutlich beruhigend. [… Für] die SchulWiederöffnung gerade noch rechtzeitig, wurden alle Anforderungen erfüllt oder bis Montag durch kleinere Nachbesserungen kurzfristig erfüllbar gemacht. Für die bereits für die Prüfungen genutzten Räumlichkeiten gab es schon letzte Woche überhaupt keine Beanstandungen.

Bei allen Vorbereitungen der Schule muss uns bewusst sein, dass die aktuell geltenden Empfehlungen zur Hygiene die Basis all‘ unseres Tuns sein müssen: 

•             Regelmäßiges Händewaschen

•             Hust- und Niesetikette

•             Abstandsgebot (mindestens 1,5m)

•             Rücksichtnahme

In diesem Sinne sind die Hygienevorschriften und Hygienebedingungen als selbstverständliche, unterstützende und flankierende Maßnahmen zu betrachten. Die Stadtteilschule Bergstedt ist ein Ort, an dem diese unterstützenden Maßnahmen nach Überzeugung der Hygienekommission gut eingehalten und umgesetzt werden können. Die Umsetzung selbst ist jetzt die Aufgabe jedes einzelnen Mitgliedes der Schulgemeinschaft.

Wir freuen uns auf die geordnete SchulWiederöffnung und wünschen allen gute Gesundheit!

Mit besten Grüßen,

Ralf Thomas und Dr. Markus Stuhr

Elternrat & Mitglieder der Hygienekommission

[Kürzungen […] von Alexander Rebers – Das vollständige Schreiben lesen Sie hier]